Schnellnavigation

Photogalerie

Zur Photogalerie einfach auf die Bilder klicken!

 

Zur Photogalerie

Oldtimertreffen Strahwalde

Alles rund um das Kfz Veteranen- treffen in Strahwalde gibt es hier! Einfach auf unser Logo klicken!

 

Oldtimertreffen Strahwalde

Phänomen / Robur Züge

Zittauer Phänomen Robur Züge

 

Weitere Informationen zu den Phänomen / Robur Zügen gibt es hier!

Historik Mobil

Alles rund um die Historik Mobil im Zittauer Gebirge gibt es hier! Einfach auf das Logo klicken!

 

Historik Mobil

 

Eine Weiterverwendung des Historik Mobil Logos bedarf der schriftlichen Genehmigung der SOEG!

Phänomen Werke Zittau

Zur Firmengeschichte einfach auf das Logo klicken

 

zur Phänomen Geschichte

Interessantes

 

Listinus Toplisten

 

Phonola

 

.

VEB SAXENRINKWERGE ZWIGGAU

VEB SAXENRINKWERGE ZWIGGAU

Deschnik vom Drabbi 601 S

MODOR: Luftgekielter Zweezelinder-Zweedackter mit Drehschiebereilaßsteierung und Golbenzrickholfeder
HUBRAUM: 595 Gubickzentimeto
VODICHTUNK: 7,6 : 1
LEISDUNK: Brutole 26 PS bei 4.200/min.
MAX. DRÄHMOMENT: 54 Nm bei 3.000/min.
ZINDUNK: Molotov-Abreißzindunk mit vogromten Zindfunken
VENDILE: keene
NOGGENWELLE: ooch keene
ZAHNRIEM: hatta a keen
ZINDKERZEN: Crustschow 175 hl (UdSSR)
VERGASER: hatta
BENZINBUMBE: hatta nich, Benzin fällt ieber Steigrohr innen Vergaser
ANLASSA: VEB-Anlassagombinot Winterschreck
GRAFTIEBERDRAGUNK: Frondondrieb, vollsingronisiertes, supermodernes 4-Gank-Getriebe mit Freilauf im 4. Gank
FAHRWERG: Änzelrodaufhängunk vorn, hindn und for’s Ärsatzrod, Agelenkhinnerachs in Gummifedern, Seilzuglängunk mit audomadscher Spurverbreiderrunk nach 10.000km, hidraulsche Drommelbrems vorn und gelegendlich ooch hind’n
GAROSSERIE: Viersitzsche Limusine mit zwee tiern, Stahlblechgarosse mit Blasde-Beblankunk, Bodengruppe 2mm Blech, Lieschesidso nach lösen von 4 Schraum SW 22 schnell bedriebsbereid, dr Dacho wird dursch a Windrod am Bug a’gdriebm, daher bei geschenwind leichte Fehlmessung möschlisch, Scheimwischerhandbedrieb durch gleichmäßsches zien an dr rotn Schnur (Sonnerausstaddunk), Scheimwaschanlache in Form von Wasserpistol (liescht im Handschuhfach), falls eene Beheizunk des Wochn‘s notwensch wird, z.B. im Winnder, isses zweckmäßsch eenen Spiridusgocher zu gofm (VEB Spiridusgochergombinot), Dr Gocher paßd genau in de Middelgonsole vom Drabbi, ACHDUNG!! Beim Schalten Asbesdhandschuh drachn sonst Brandblosn an de Pfodn
SPURWEIDE: vorn: 1.206mm hindn: 1.255mm
RADSTAND: 2.020mm
MASSE:
Läng: 3.555mm Breide: 1.504mm Hehe: 1.437mm
DANKINHALD: fiernzwansch lidder
BESCHLEUNSCHUNG: 0 bis 100 km/h in hervorrachenden 43‘sch sek.
FAHRLEISDUNK: die Geschwindischkäth des Wochn’s is eene ungeheire, Se gonnde in der DDR noch nich richdsch erforschd werdn do hier eene hehere Geschwindischkäth als 100km/h nich erlaubt wor
FAHRGEREISCHE: de Gereische halden sich in Grensen, inne c.a 125 dB, außn c.a 138 d

Übersetzung sächsisch-deutsch

 

Dieser Artikel wurde bereits 33954 mal angesehen.



.